Ferienhaus Windlandhütte

Erholsame Ruhe im Nordwesten von Rügen...

Ausflugsziele 

Die Insel Rügen bietet sehr viele verschiedene Ausflugsmöglichkeiten, wir haben Ihnen hier eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Kap Arkona

Der nördlichste Punkt der Insel Rügen mit Besichtigungsmöglichkeit der beiden Leuchttürme und Besuch des alten Fischerdorfs Vitt.

Anschließend empfiehlt sich ein Besuch des Rügenhofs in Putgarten - dort besonders empfehlenswert: Kaffee und Kuchen im Gutshausgarten, auch in der Hochsaison erstaunlich ruhig!


Ebenfalls in Putgarten ist das Helene-Weigel-Café ein lohnenswerter Tip für leckeren Kaffee und hausgebackenen Kuchen entweder im Garten oder drinnen im urigen Haus, welches im Stil der Theaterkantine des legendären BE eingerichtet ist:

Dranske

Immer mittwochs können Sie hier eine geführte Wanderung durch den Nationalpark "Vorpommernsche Boddenlandschaft", Dauer ca. 3 Stunden. Anmeldungen können in der Tourist-Information Dranske oder im Nationalparkbüro vorgenommen werden.

Wind- und Kitesurfer kommen auf dem Wieker Bodden sowohl in Dranske als auch in Wiek auf ihre Kosten.

 Baumwipfelpfad in Prora

Störtebeker-Festspiele in Ralswiek

Wer nicht mit dem Auto fahren möchte, für den empfehlen wir ab Breege mit dem Schiff über den Bodden zu fahren - völlig entspannt hin und wieder zurück. Karten gibt es als Kombiticket für Schiff und Theaterbesuch direkt im Hafen Breege oder in Dranske in der Tourist-Information.

Gingst

Im Rügenpark können neben einer maßstabsgetreuen Nachbildung der Insel Rügen auch Nachbauten berühmter Gebäude aus aller Welt bestaunt werden.

Glowe

Ein beliebtes Familienziel ist hier der Dinosaurierpark.

Sassnitz

Jasmar-Therme in Neddesitz

Das Badeparadies ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie bei schlechtem Wetter.

Inselhauptstadt Bergen

Für aktive Urlauber gibt es einen Kletterwald, die Sommerrodelbahn und die Go-Kart & Buggy-Bahn.

Rundflüge und Fallschirmspringen können Sie ab dem Flugplatz Güttin unternehmen.

Stralsund

In Stralsund gibt es neben der schönen Altstadt zwei spannende Museen mit dem Thema Meer - zum einen das altbekannte Meereskunde-Museum und das 2008 eröffnete Ozeaneum - beide bieten einen sehr umfassenden Einblick, leider jedoch kaum an einem Tag zu bewältigen!